Landescup und Tiroler Schülermeisterschaften

Nach der Wettkampfsperre geht es endlich wieder los
Weiterlesen...

Mit Anfang März konnten wieder Wettkämpfe zumindest auf Schülerebene durchgeführt werden. Natürlich alles unter einem strengen COVID-Konzept, welches vom ÖSV ausgearbeitet und vorgegeben wurde. Alle Wettkämpfe mussten vom Sportministerium genehmigt werden. So konnten wir am 13./14. März eine RTL-Serie am Glungezer durchführen. Veranstalter war der Tiroler Skiverband und der WSV Wattens war durchführender Verein.  Am Samstag konnten die Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2005 bei strahlendem Wetter und den besten Pistenverhältnisse, vielen Dank an die Glungezerbahn, insgesamt 3 Rennen bestreiten, wovon das 2. Rennen als Tiroler Schülermeisterschaft gewertet wurde. Für den WSV Wattens gingen mit Jaja Lindner und Michi Wolf 2 Mädels an den Start. Für Jana waren es die ersten LC-Rennen. Sie schlug sich beachtlich mit den Rängen 20 und 22. Im ersten Rennen schied sie leider aus. Michi erreichte die Ränge 15, 14 und nochmals 14. Am Sonntag zeigte sich das Wetter leider nicht von seiner besten Seite. Über Nach fielen einige Zentimeter Neuschnee, was den Pistenteams einiges abverlangte. Die Jury entschied sich auf Grund der Verhältnisse "nur" 2 Rennen zu fahren. Für unseren WSV Wattens war mit Samuel Krapf ein Läufer am Start. Er konnte leider seine guten Trainingsergebnisse in diesen Rennen nicht bestätigen. Für die Tiroler Meisterschaften gab es auch eine improvisierte Siegerehrung. Bei den Mädchen konnte der Vizepräsident des TSV Rudi Lapper und bei den Burschen Präsident die Preise übergeben. Beide danken dem WSV Wattens für die mustergültige Durchführung der Rennen an den beiden Renntagen. Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern, der Bergrettung und nicht zuletzt bei der Glungezerbahn für die große Unterstützung an beiden Tagen.

Veranstaltungen

neues "Kinderland"

mehr...

Letzte Ergebnisse

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Race-News

FIS-Slaloms in Hochfügen

mehr...

Premiumpartner